top of page

40. Stadtlauf Brig-Glis am 27.04.2024 – Rhone Runners Event

Vor einem Jahr haben wir uns zum Ziel gesetzt den 40. Stadtlauf als Teamevent der Rhone

Runners zu bestreiten. Insgesamt starteten 25 Rhone Runners zum Jubiläumslauf. Dies

kann als Erfolg bezeichnet werden. Wie an der GV erwähnt, ist der Slogan «Wie langsam du

auch läufst – du schlägst alle, die zu Hause bleiben» wichtig für einen Laufverein.



Noch nie zuvor hatte der Stadtlauf von Brig-Glis so viele Teilnehmer. Hat er sich nun definitiv

vom Elitelauf zum Volkslauf gewandelt? Die Rhone Runners wurden durch ihren schönen,

auffälligen Dress sofort erkannt und lautstark unterstützt. Schön war auch, dass wir nicht nur

mit Spitzenläufern unterwegs waren, sondern im ganzen Feld präsent waren. Dies zeigt,

dass die Rhone Runners zu einer heterogenen Truppe geworden sind. Zudem sind wir durch

den Verein zu einer internationalen Gruppe geworden und durch Lisi, welche die Trainings

und Rennen, bedingt durch eine Krankheit im Rollstuhl bestreitet, sind wir auch ein Vorbild

für die Inklusion.



Drei Rhone Runners konnten sich an der Spitze des Feldes behaupten. Alain Lagger, zurzeit

in Topform, erreichte nach dem Sieger Brian Kipchumba, welcher einen Profistatus hat, das

Ziel als Zweiter. Samuel Escher als Gesamtdritter und Fernando Albrecht als

Gesamtsechster erreichten ebenfalls einen Podestplatz in ihren Kategorien. Einen

Podestplatz erreichten zudem Sladjana Imhof (3), Natalie Zurwerra (1), Marc Briggeler (3),

Beda Albrecht (2) und Martin Schmid (3) in ihren Kategorien.




Die Gesamtrangliste kann auf https//: www.stadtlauf.info heruntergeladen werden.


Kleine Zusammenfassung von Brigitta Winkelried:




Wie immer, herzlichen Dank an unsere tollen Sponsoren!

  • Aletschsport

  • Ewald Gattlen Gebäudetechnik

  • Raiffeisen Belalp-Simplon


Hier kann noch der letzten WB Artikel (29.04.2024) heruntergeladen werden:

WB_29.04.2024
.pdf
Descargar PDF • 1.14MB

96 visualizaciones0 comentarios

Entradas Recientes

Ver todo

Opmerkingen


bottom of page